Eigernordwand

Infos für die Besteigung der Eigernordwand mit Bergführer eigerguide.ch

In den letzten Jahren ist das Interesse gestiegen von Gästen die den Wunsch haben die Eigernordwand mit einem Bergführer zu Durchsteigen.

Selber durfte die Wand inzwischen über 24 mal mit einem Gast durchsteigen. Um sich gut auf ein solches Unternehmen Vorzubereiten ist es mir wichtig Euch einige Informationen zu geben.

Da es sich um eine lange anhaltende Tour handelt sind die Anforderungen auch an den Gast nicht zu unterschätzen.

Die Höhendifferenz beträgt doch beachtliche 1800m und die Kletterdistanz ist nahezu 4 Km.

Technische Anforderungen an den Gast

Klettertechnisch sollte eine UIAA 5 sicher im Nachstieg geklettert werden. (Es hat auch einige Quergänge die vom Nachsteiger sicher geklettert werden müssen.)Im Eis sollte eine WI 4 im nachstieg geklettert werden können, und ein sehr sicheres gehen auf den Steigeisen ist ein absolutes Muss. Meistens wird auch viel mit Steigeisen im Fels geklettert, da oft ein Schritt im Fels ist und der nächste wieder im Schnee.Im vierten Grad sollte man sich zügig ohne allzu grosse Anstrengung bewegen können, damit man an den einfacheren Stellen nicht unnötig viel Zeit verliert.

Dauer und Zeitpunkt der Tour

Für die Durchsteigung der Wand mit Abstieg muss in der Regel mit einem Biwak gerechnet werden.

Bei guten Verhältnissen und genügender Kondition ist es auch möglich die Tour in einem langen Tag durchzuziehen, ca. 20 Std mit Abstieg.

Da die Wand sowohl im Winter wie auch im Sommer durchstiegen werden kann ist es nicht einfach zu sagen wann es am besten ist. Ausser in den Monaten Juni, Juli bis Mitte August ist es meist zu warm und somit viel Steinschlag.

Vorbereitung und Training

Das wichtigste ist sicherlich eine sehr gute Grundkondition im Ausdauerbereich. Am besten trainiert man auf langen Berg und Skitouren so um die 12 Std. Des Weiteren ist Wasserfallklettern eines der besten Trainings für solche Unternehmungen. Das Klettern in den Bergschuhen sollte auch wenn immer möglich Trainiert werden.

Ablauf der Tour

Da die Besteigung der Eigernordwand sehr Stabiles Wetter Verlangt ist es fast nicht möglich mit fixen Terminen zu planen. Das Beste ist wenn man sich gewisse Zeitfenster vornimmt wo man versucht sich kurzfristig zu Organisieren.

Alles in allem ist sicherlich gut wenn man so mit drei Tagen rechnet damit man keinen unnötigen Stress hat.

Kosten

Die Führerkosten für die Eigernordwand sind Fr. 4900.- inkl. Spesen des Bergführers.

Bei einer Durchsteigung in einem Tag Fr.3900.- inkl. Spesen des Bergführers.

Trainingstour

Damit man sich gegenseitig Kennenlernt ist ein Trainingstour unverzichtbar. zb. Mönch Laupperroute, Schreck- LaureraarhornTraversierung,Eisklettern usw.

Dies hat den Vorteil dass ihr dann eine gewisse Sicherheit habt dass es dann auch wirklich klappt mit einer Durchsteigung.

Die Kosten für die Trainingstour werden je nach Tour festgelegt.

Ein Tag Eis oder Felsklettern im Berneroberland ab Fr 650.-

Ich hoffe Dir mit diesen Infos weiter geholfen zu haben und würde mich freuen dich in Grindelwald

begrüssen zu dürfen.

Für weitere Fragen aller Art stehe ich gerne zur Verfügung.

 

Rampeneisfeld Eigernordwand

 

Traverse vor dem Schwierigen Riss

 

In den Ausstiegsrissen